Über Uns

This is also available in: English (Englisch)

Tätigkeit

Die Schnürer & Company GmbH agiert seit 1998 im Großraum München, Dingolfing-Landau, Altötting, Mühldorf am Inn und dem Berchtesgadener Land.

Wir beraten Führungspersonal, Unternehmen und öffentliche Auftraggeber bei betriebswirtschaftlich-strategischen Fragestellungen: Strategieentwicklung & Evaluierung, Neuausrichtung, Expansion, Unternehmensakquise, Standortverlagerung, Unternehmensverkauf, Nachfolge.

Ferner übernehmen wir auch als Generalunternehmer operatives Projektmanagement für oben genannte Themenfelder sowie Multiprojektmanagement in der Unternehmensentwicklung & Regionalentwicklung bzw. im Regionalmanagement.

Wir achten stets auf neue Trends und Entwicklungen, um unseren Mandanten durch unsere Arbeit einen Mehrwert und einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz auf dem Markt zu schaffen. Unser Ansatz vereint traditionelle Werte mit neuesten Methoden und Technologien: Ursprünglich bedeutet nicht alt, konservativ nicht verstaubt und Verantwortung zu übernehmen keine Bürde.

 


Öffentliche Förderprogramme

Zulassung für folgende Coachingprogramme (KfW Berater – ID9742):

  • BAFA: Wirtschafts- & Mittelstandsförderung
  • Vorgründungs- und Nachfolgecoaching (IHK / HWK / IFB)
  • Gründercoaching Deutschland (KfW)
  • Runder Tisch – Beratung von Unternehmen in Schwierigkeiten (KfW)
  • Turn Around Beratung (kfW)

 

Erfahrung mit folgenden nationalen & EU-Förderprogrammen:

 


 

Mitgliedschaften

Förderverein Innovatives Unternehmertum Südbayern e.V.

Als Mitglied besetzt Schnürer & Company seit geraumer Zeit mit Hrn. Schnürer einen Jurorposten bei den Bayerischen Businessplan Wettbewerben „BayStartUP“ (vormals „Münchner BusinessPlan Wettbewerb“) und BusinessPlan Wettbewerb „IdeenReich“. Hinter BayStartUP stehen der „Förderverein innovatives Unternehmertum Nordbayern e.V.“ und der „Förderverein innovatives Unternehmertum Südbayern e.V.“. Gemeinsames Ziel ist es, die Gründung und das Wachstum von nachhaltig erfolgreichen bayerischen Unternehmen zu fördern.
Website: www.baystartup.de/baystartup/fördervereine.html

Bundesverband Mergers & Acquisitions e.V.

Darüber hinaus sind wir Mitglied im Bundesverband Mergers & Acquisitions e.V.. Der BM&A ist ein Zusammenschluss und eine Interessenvertretung von M&A-Fachleuten aus Unternehmen, die sich zum Ziel gesetzt haben, das Prozessdenken und den Austausch rund um M&A zu fördern. Das große Ziel des BM&A ist der verbesserte Erfahrungsaustausch auf der operativen M&A-Ebene und als Resultat eine erheblich verbesserte Leistungsfähigkeit bei M&A. Der Verband verfolgt seine Ziele institutions- und fachübergreifend und international. Der Verband will außerdem Kraft gemeinsamer Anstrengung den Bekanntheitsgrad von M&A in der breiten Öffentlichkeit erhöhen.
Website: www.bm-a.de

 


Track Record

Seit 1998 haben wir über 100 Mandanten unterschiedlicher Größe und Ausprägung erfolgreich betreut. Getreu unserer Firmenpolitik werben wir nicht mit deren Namen – um Ihnen jedoch einen kleinen Einblick in unseren Erfahrungsschatz zu gewähren haben wir anonymisiert einige Beispiele herausgegriffen:

Großindustrie:

  • Aufbau eines neuen Management-Reporting-Konzepts, Deutschland
  • Durchführung weltweiter Trainings und Cultural Change
  • Aufbau und Architektur von Konzernreporting, Deutschland
  • Kauf / Eingliederung eines Joint Ventures, China
  • Implementierung eines „Cash-in-Projektes“, Deutschland
  • Geschäftsplanung „Relunch“, Deutschland
  • Implementierung eines Internen-Kontroll-Systems, Deutschland
  • Unternehmensaudit mit Standortvergleich in Deutschland, Belgien und China
  • Audit eines Konsortialvorhabens, Syrien
  • Mitwirkung bei Fusion zweier Großkonzerne, Deutschland
  • Restrukturierung und Neuaufstellung eines Joint Ventures, Deutschland
  • Auditierung / Neustrukturierung einer Controlling-Abteilung, Deutschland
  • Kaufmännische Beratung bei der Übernahme und Integration einer Servicegesellschaft, Deutschland
  • diverse Audits als externer „Revisor“ (Performance, Zukunftsfähigkeit, Controlling…)

Kleine- und mittelständische Unternehmen bis 250 Mitarbeiter:

  • Unternehmenskauf/-verkauf (Einzelhandel, Handwerk, Produktionsbetrieb)
  • Diverse Unternehmensgründungen (Dienstleistungen, Bauhaupt- und Nebengewerbe…)
  • Geschäftsplanung (IT-Dienstleistungen, Dienstleistungen)
  • Marketingplanung (Einzelhandel, Bildungsträger, Dienstleistungen)
  • Finanzplanung & -controlling (Werbeunternehmen, Dienstleistungen, Handwerk)
  • Renovierung (Bauhaupt- und Nebengewerbe)
  • Interimsmanagement / kfm. Geschäftsführung auf Zeit (Bauhauptgewerbe)
  • Entwicklung „Corporate Design“
  • Vorbereitung Unternehmensbeteiligung
  • Eigene Unternehmensbeteiligungen & Investments (Handwerk, Energieerzeugung)

Institutionen und Kommunen:

  • Grobkonzeption von mehr als 50 EU-Förderprojekten (Museen, Freizeit- & Erholungsparks, Tourismusprojekte, soziale Projekte in der Inklusion, Integration, Jugend- & Seniorenarbeit, Planungs- & Zukunftswerkstätten, Naturlehrpfade)
  • Wertschöpfungskettenanalysen
  • Potenzialanalysen
  • Management von Regionalentwicklungsinstitutionen
  • Fördermittelberatung
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Regionalmanagement-Konzepten
  • Evaluierung von Regionalmanagement-Projekten
  • Öffentlichkeitsarbeit für Regionalmanagement-Institutionen
  • Konzeption einer Wirtschaftsförderungseinrichtung
  • Konzeption von Markenbildungsprojekten & CIs